Me Made Mittwoch #8 Was lange währt

Und weiter gehts mit der Maritimisierung meiner Garderobe. In einer Hauruckaktion habe ich nun an den vergangenen zwei Abenden, sehr zum Unwillen meines Blogwartes (der auch gerne etwas Aufmerksamkeit abbekommen hätte), meine Übergangsjacke fertig genäht. Bei dem Wetter wurde das aber auch nötig, da meine Winterjacke eigentlich momentan im Schrank bleiben kann und ich darüber hinaus anfangen muss, meinen Vorrat an frühlingshaften Basisshirts aufzustocken.

20140312_065917

Also habe ich meine irrationalen Ängste überwunden und das Jäckchen (mit einer Doppelpremiere: mit Reißverschluss und Innenfutter!!) fertiggenäht.

Dank der tollen Anleitung von Mialuna (danke! Ohne dich wäre ich verloren gewesen!) hab ich es ziemlich problemlos hinbekommen. Die Anleitung habe ich etwas abgewandelt. Ich habe beispielsweise die Teilungsnähte nach innen verlegt und mit Paspeln abgesetzt. Dabei habe ich beim Taschenfutter irgendwie einen Denkfehler gemacht, den ich aber zum Glück ganz gut ausbügeln konnte. Ich verspreche hoch und heilig, demnächst bessere Fotos ohne Morgengrauen-Smartphone-Verwacklung aufzunehmen. Schließlich gibt es ja allmählich wieder natürliches Licht! Zu meiner Verteidigung kann ich nur vorbrinen, dass ich gestern bis Mitternacht genäht habe und heute um 7:00 zur Arbeit gefahren habe, da war mehr leider nicht drin 🙂

20140312_065941

Den Stoff mit einer ganz kleinen Waffelstruktur habe ich als Rest für 3,00 € bei Karstadt ergattert. Ich wusste sofort, dass eine maritime Übergangsjacke daraus werden soll. Weil es aber nur noch 1,3m waren, musste ich eine Weile nach einem passenden Schnitt suchen.
Gefüttert ist die ganze Chose am Rumpf mit Fleece und an den Ärmeln mit Futterstoff- beides aus Berlin mitgebracht. Den Streifenstoff habe ich bei der MaSunje von letztens schon mal verwendet. Das witzige Papierschiffchen-Bügelbild auf der Kapuze gibt es bei PeppAuf.

20140312_065956

Hier ist am Samstag Stoffmarkt und ich bin mit der weltbesten Mama zum Shoppen verabredet. Auch wenn der Füllstand meines Stoffregals sowie meine finanziell stets etwas angespannte Situation es eigentlich nicht zulassen, freue ich mich schon darauf, vielleicht doch das eine oder andere Schnäppchen/Schätzchen mit heim zu tragen.

Schön, wieder dabei zu sein beim MMM, der heute von Melleni im Frühlingskleid moderiert wird.

Advertisements

2 Kommentare zu “Me Made Mittwoch #8 Was lange währt

  1. Schönes Jäckchen hast da gemacht – und wieder ereilt mich der Neid wegen dem Blau-weiß-roten Stoff !!! Aber vielleicht am Samstag auf dem Stoffmarkt……! Freu mich auch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s