Winterjacken Sew Along: 2. Zwischenstand

Juhu, meine Nähmaschine näht wieder! Tatsächlich und zum Glück war nur eine krumme Nadel der Übeltäter!

So habe ich letzte Woche die komplette Innenjacke inklusive einer Lage Volumenvlies zusammengeschustert und bin sehr zufrieden bisher. Zwar musste ich einen Ärmel erst mal wieder vom Korpus abtrennen, da ich sinnigerweise den linken Ärmel an das rechte Armloch angenäht habe, aber so wie es aussieht, hat diew Jacke keinen irreparablen Schaden genommen. Als nächstes werde ich mir die Außenjacke vornehmen 🙂

20151030_222609 20151030_222718 20151030_222733 20151030_222748

Die Bilder sind leider nicht so aussagekräftig, weil mit Smartphone aufgenommen und draußen ist es mal wieder schon dunkel. Sobald sie fertig ist, mache ich dann Bilder in „schön“.

Beim MMM können derweil die Fortschritte der anderen Winterjackennäherinnen bestaunt werden.

Advertisements

Winterjacken Sew Along: Zwischenstand

Im dritten Anlauf schaffe ich es heute doch tatsächlich, mich beim MMM  zu verlinken; allerdings habe ich nicht wirklich einen Fortschritt vorzuweisen, seit der Vorstellung von Schnitt und Stoffen.  Nachdem ich nämlich brav alle Schnittteile zugeschnitten hatte (außen, innen Futter!), und anfangen wollte, zusammenzunähen, hat leider direkt bei der zweiten Naht meine liebe Frau Pfaff angefangen, zu streiken, und entschieden, dass sie beim Overlock-Stich lieber nicht mehr transportiert, sondern immer auf der gleichen Stelle näht. Das sieht dann so aus:

20151018_135536

Ich bin noch nicht dazu gekommen, der Sache näher auf den Grund zu gehen. Vielleicht ist das auch nur ihre Art, mir mitzuteilen, dass sie mal wieder eine Wartung möchte.  Oder hat von Euch einer eine Idee?? Einstweilen gibts somit nur eine Bild der Schnitteile, die noch aufs zusammennähen warten.

20151018_135259

Erfolgreichere Winterjackennäherinnen gibts hier zu sehen.

Winterjacken Sew Along: Schnitt und Stoff

Nachdem ich wegen eines defekten PCs beim letzten Termin nicht dabei sein konnte, steige ich nun nachträglich noch mit ein in den Winterjacken Sew Along. Als ich das Thema gesehen hab, wusste ich direkt, was ich nähen wollte. Ich hatte im Frühjahr schon mit der Jacke geliebäugelt, jedoch am Ende beschlossen , dass es Anfang April nicht mehr zielführend wäre, noch eine dicke Jacke zu nähen, die dann erst mal monatelang nur im Schrank hinge. So ergibt sich jetzt die Gelegenheit, dieses lang angedachte Projekt endlich in Angriff zu nehmen: Die PowPow Juna!

powpowjuna

Super schöne Exemplare habe ich hier und hier gesehen. Mir gefällt der Schnitt, weil er sehr sportlich ist mit seiner großen Kapuze und den breiten Bündchen. Ich will ihn aber ein bisschen „winterlicher“ nähenn, damit die Jacke später auch ordentlich warm hält.

Der rostrote Canvas-Stoff liegt hier schon sicher ein Jahr rum, den gab es mal bei Karstadt im Angebot und ich habe mal auf Verdacht zwei Meter mitgenommen, weil mir die Farbe gut gefiel.

20150923_191727

Letzte Woche habe ich dann die dazugehörigen Accessoires gekauft: einen langen Reißverschluss und Bündchen in dunkelbraun sowie braues Steppfutter für innen und noch mal eine extra Lage Volumenvlies für innen rein. Optisches Highlight soll die Innenseite der Kapuze werden, für die ich einen alten Baumwoll-Kopfkissenbezug anschneide, den ich mal in einem Secondhand-Kleidermarkt für 1.- mitgenommen habe.

  stoffauswahl winterjacke20150923_191655

Jetzt kribbelt es mich schon in den Fingern und ich freue mich tierisch darauf, endlich loszulegen 😀

Beim MMM gibt es heute noch mehr Frauen mit Winterjackenplänen zu sehen…