Winterjacken Sew Along: Schnitt und Stoff

Nachdem ich wegen eines defekten PCs beim letzten Termin nicht dabei sein konnte, steige ich nun nachträglich noch mit ein in den Winterjacken Sew Along. Als ich das Thema gesehen hab, wusste ich direkt, was ich nähen wollte. Ich hatte im Frühjahr schon mit der Jacke geliebäugelt, jedoch am Ende beschlossen , dass es Anfang April nicht mehr zielführend wäre, noch eine dicke Jacke zu nähen, die dann erst mal monatelang nur im Schrank hinge. So ergibt sich jetzt die Gelegenheit, dieses lang angedachte Projekt endlich in Angriff zu nehmen: Die PowPow Juna!

powpowjuna

Super schöne Exemplare habe ich hier und hier gesehen. Mir gefällt der Schnitt, weil er sehr sportlich ist mit seiner großen Kapuze und den breiten Bündchen. Ich will ihn aber ein bisschen „winterlicher“ nähenn, damit die Jacke später auch ordentlich warm hält.

Der rostrote Canvas-Stoff liegt hier schon sicher ein Jahr rum, den gab es mal bei Karstadt im Angebot und ich habe mal auf Verdacht zwei Meter mitgenommen, weil mir die Farbe gut gefiel.

20150923_191727

Letzte Woche habe ich dann die dazugehörigen Accessoires gekauft: einen langen Reißverschluss und Bündchen in dunkelbraun sowie braues Steppfutter für innen und noch mal eine extra Lage Volumenvlies für innen rein. Optisches Highlight soll die Innenseite der Kapuze werden, für die ich einen alten Baumwoll-Kopfkissenbezug anschneide, den ich mal in einem Secondhand-Kleidermarkt für 1.- mitgenommen habe.

  stoffauswahl winterjacke20150923_191655

Jetzt kribbelt es mich schon in den Fingern und ich freue mich tierisch darauf, endlich loszulegen 😀

Beim MMM gibt es heute noch mehr Frauen mit Winterjackenplänen zu sehen…